Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Lamborghini Aventador von Novitec

Vorstellung: Lamborghini Aventador von Novitec

Hochgezüchteter Kampfstier

09.07.2013

Wenn sich Novitec an einem Fahrzeug zu schaffen macht, kann man sich immer auf ein spektakuläres Ergebnis einstellen. Als Basis für Tuningmaßnahmen dienen in der Regel Produkte aus dem Hause Ferrari oder Maserati. Jetzt war der Lamborghini Aventador LP700-4 an der Reihe.

Um in dieser Fahrzeugklasse mit einem Leistungsschub zu beeindrucken, müssen es schon mehr sein als einige Zusatz-PS. Der Veredler will dem V12-Treibwerk des Kampfstiers 1000 PS entlocken, stolze 300 mehr als ab Werk. Bis es Ende des Jahres soweit ist, dürfen sich Kunden vom Aerodynamik-Paket überzeugen, das dem Zweisitzer einen noch markanteren Auftritt beschert.

Neue Räder, neuer Auspuff

Dazu gehören unter anderem eine neue Frontschürze, seitliche Lufteinlässe sowie ein Heckdiffusor, die wahlweise in Wagen- oder Kontrastfarben lackiert werden. Vorne erhält der Aventador 20-Zoll-Räder, hinten sind sie 21-Zoll groß.

Das Sportfahrwerk ist höhenverstellbar und auch in der Dämpfung justierbar. Alternativ sind Sportfedern im Angebot, die den Boliden um etwa 3 Zentimeter tieferlegen. Neue Auspuffanlagen sorgen für mehr Sound, damit dieser auch im Inneren passt, gibt es ein Audiosystem von Revox.

Umbau für rund 100.000 Euro

Wer nicht bis zur Fertigstellung des 1.000 PS-Motors warten will, kann eine Leistungssteigerung um 48 PS erhalten. Die Tuningmaßnahmen summieren sich auf rund 100.000 Euro. Den Aventador für 300.000 Euro muss man selbst mitbringen. (mg/sp-x)

 

AutoScout24-TV
Erste Infos: Airbus-Studie Pop.up

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model