Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Fiat Panda 4x4

Vorstellung: Fiat Panda 4x4

Klassiker neu aufgelegt

03.09.2012

Generationen von italienischen Winzern sind mit ihm durch ihren Weinberg gepflügt: der Fiat Panda 4x4. Jetzt zeigen die Italiener die Neuauflage des Allrad-Kleinwagens. Die 4x4-Ausführung feiert auf dem Pariser Salon (29. September bis 14. Oktober Paris) Premiere. Auf den Markt kommt der 3,68 Meter lange Fünftürer im Oktober.

Wie bereits der Vorgänger wird der neue Allrad-Panda standardmäßig über die Vorderräder angetrieben. Bei Schlupf schaltet sich automatisch die Hinterachse zu. Eine elektronische Sperre ermöglicht bei Geschwindigkeiten bis 50 km/h zudem, die Antriebskräfte dauerhaft auf alle vier Räder zu leiten. Das Motorenprogramm besteht aus einem 0,9-Liter-Turbobenziner mit 85 PS sowie einem 75 PS starken 1,3-Liter-Diesel.

Vorstellung Fiat Panda 4x4Optisch ist der Panda 4x4 unter anderem an einem Unterbodenschutz sowie Alu-Zierelementen an der Front zu erkennen. Im Innenraum gibt es spezielle Stoffe und Zierteile. Die Design-Details sollen künftig aber auch für den rein frontgetriebenen Panda zu haben sein, für den die neue Ausstattungslinie "Trekking" aufgelegt wird.

Preise noch unbekannt

Preise nennt der Hersteller noch nicht. Die Neuauflage wird aber offenbar ein wenig höher positioniert als der hemdsärmelige Vorgänger. So zählen unter anderem Klimaanlage, CD-Radio und Leichtmetallfelgen zur Serienausstattung. Knapp 17.000 Euro dürften daher aufgerufen werden. (mg/sp-x)

 

AutoScout24-TV
Erste Infos: Airbus-Studie Pop.up

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model