Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung BMW M5 Competition

Vorstellung: BMW M5 Competition

Verstärkter Business-Bolide

10.05.2018

Oberhalb des M5 ist bei BMW noch Platz: Mit der Competition-Variante toppen die Münchner ihren Business-Boliden nun – mehr Leistung, strafferes Fahrwerk und kräftiger Preisaufschlag inklusive.



Wichtigste Änderung: Der bislang 441 kW/600 PS starke 4,4-Liter-V8-Bitubomotor kommt nun auf 460 kW/625 PS und liefert sein maximales Drehmoment von 750 Nm bei 1.800 Touren ab. In Kombination mit der Achtgangautomatik beschleunigt der Benziner den Allrad-BWM in 3,3 Sekunden auf Tempo 100, 200 km/h sind nach 10,8 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt unverändert bei 250 km/h, lässt sich gegen Aufpreis aber auf 305 km/h steigern. Als Verbrauch gibt der Hersteller 10,8 Liter Super Plus an.

Galerie: Vorstellung BMW M5 Competition

Fahrwerk und Motorlagerung wurden für das Competition-Modell noch einmal modifiziert, den Kontakt zur Straße stellen 20 Zoll große Schiederäder mit Mischbereifung her. Erkennbar ist das neue Top-Modell daran, dass Kühlergrill, Außenspiegelkappen und Heckspoiler in Schwarz gehalten sind. Innen finden sich Sicherheitsgurte mit dezentem Streifendesign.



Galerie: Vorstellung BMW M5 CompetitionDer M5 Competition und der bereits verfügbare M2 Competition sind nur die ersten derartigen Modelle der M GmbH. Künftig wird es auch in anderen Baureihen eine besonders starke „Competition“-Variante geben. Die Preise für den stärksten M5 starten bei 126.900 Euro. Das entspricht einem Aufschlag von 9.000 Euro gegenüber dem Standardmodell. (sp-x/hh/jms)

 

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available
[Global Handler onURLNotFound] Line 607: Error: can't convert undefined to an integer

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model