Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Study: Seat beim GTI-Treffen

Study: Seat beim GTI-Treffen

Ein Spanier am Wörthersee

16.05.2012

Mit einer Phalanx sportlicher Modelle erweist die spanische Volkswagen-Tochter Seat beim traditionellen Wörthersee-Treffen dem Platzhirschen GTI ihre Reverenz. Dazu gehören ein Ibiza FR und ein Leon Cupra R, die mit Bauteilen aus dem hauseigenen Zubehörprogramm aufgewertet wurden; sie zeigen, wie sich die Seat-Typen bereits ab Werk beziehungsweise ab Händler nochmals sportlich nachschärfen lassen.

Direkt für den Rennsport sind die Modelle Ibiza SC Trophy und Leon Supercopa gedacht. Der rund 37.500 Euro teure Ibiza SC Trophy wird in Markenpokalen eingesetzt; er ist mit einem 180 PS starken 1,4-Liter-TSI-Motor und einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet. Eine modifizierte Ölwanne, ein Sperrdifferential sowie ein Rennfahrwerk prädestinieren den Kleinwagen für die Piste. Darüber rangiert der 300 PS starke Leon Supercopa (rund 75.000 Euro). Auch hier gibt es ein Doppelkupplungsgetriebe, in diesem Fall mit sechs Gängen.

Einen Ausblick in die Zukunft gewähren die Studien Ibiza Cupra Concept sowie der Pimp my Mii. Das Ibiza Cupra Concept, das Ende April in Peking gezeigt wurde und nun erstmals in Europa erscheint, gibt deutliche Hinweise auf ein kommendes, 180 PS starkes Serienmodell. Der Pimp my Mii wiederum versucht mit schwarzen Radaufsätzen, schwarzen Alufelgen, integrierten Sportsitzen und auffälligem Spoilerwerk dem Schatten des Konzernbruders VW Up zu entfliehen. Der in die Sitze eingestickte FR-Schriftzug lässt erahnen, dass auch diese Studie mehr als eine bloße Fingerübung darstellt. (mg/sp-x)

 

AutoScout24-TV
Erste Infos: Airbus-Studie Pop.up

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model