Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Study: Mercedes-Benz Concept SUV Coupé

Study: Mercedes-Benz Concept SUV Coupé

Erfolgsorientiert

21.04.2014

Manche Automodelle funktionieren, andere wiederum floppen. So haben BMW und Mercedes von ihren SUVs X5 und M-Klasse jeweils sehr andersartige Technikbrüder aufgelegt, die vom Markt unterschiedlich aufgenommen wurden. Während bei BMW der coupéhafte Macho-Brummer X6 zum Goldesel avancierte, blieb die zweckmäßige R-Klasse von Mercedes ein Ladenhüter. Jetzt reagiert das schwäbische Unternehmen und nimmt den BMW-Erfolg zum Vorbild: Auf M-Klasse-Basis wird ein coupéhaft angehauchtes Dynamik-Derivat kommen.

Study Mercedes-Benz Concept SUV CoupéGalerie

Study Mercedes-Benz Concept SUV CoupéVorbote dieses künftigen Modells ist die jetzt in Peking vorgestellte Studie Coupé SUV, welche statt des praktischen Kombihecks der M-Klasse mit einer elegant fließenden, nach hinten abfallenden Dachlinie das Auge des Ästheten betören will. Darüber hinaus kann sich die Studie dank vieler Designfeinheiten mit einem durchaus eigenständigen Charakter klar vom M-Klasse-Stil abheben. Ob die expressive Front, die Lichtkanten in den Flanken oder das ausdrucksstarke Heck: Eine Verwandtschaft zur M-Klasse lässt sich höchstens noch an den Außenabmessungen (4,95 Meter lang, 1,74 Meter hoch) fest machen.

Seriennah

Study Mercedes-Benz Concept SUV CoupéDabei wurde das SUV Coupé noch mit einigen typischen Studien-Elementen aufgehübscht, wie etwa die wuchtigen 22-Zoll-Räder oder die Griffe, die bündig ins Türblech eingelassen wurden. Andere Details haben wiederum Serien-Charakter. Das Gesicht mit einem von einer Spange gehaltenen Riesenstern, oder etwa das komplett das Heck horizontal teilende Rückleuchtenband dürfte man wohl auch in ähnlicher Form in der Serienversion wiedersehen. Schmankerl wie die Multibeam-Scheinwerfer in Voll-LED-Technik oder etwa die in den hinteren Unterschutz integrierten zwei Auspuffendrohre würden ebenfalls der Serienversion gut zu Gesicht stehen. Auch die das Coupé-Naturell betonenden rahmenlosen Scheiben der Einstiegstüren dürften nicht allein dem Konzeptfahrzeug vorbehalten bleiben.

Study Mercedes-Benz Concept SUV CoupéDarüber hinaus kommt das Coupé SUV bei der Antriebstechnik mit Serienlösungen daher. An Bord ist der vom E 400 bekannte Dreiliter-V6-Benziner, der mit Turboaufladung und Benzindirekteinspritzung 333 PS und 480 Newtonmeter leistet und Dynamik und Effizienz besonders gut in Einklang bringen kann. Zudem ist der Motor an eine 9-Gang-Automatik gekoppelt die die Kraft an alle vier Räder weiterleitet.

Für Kurvenspaß hochgerüstet

Study Mercedes-Benz Concept SUV CoupéEine spezielle Luftfederung mit selektiver Dämpfung und die im S-Klasse Coupé erstmalig vorgestellten aktive Wankstabilisierung „Active Curve System“ sollen Dynamik und Komfort auf besonders hohem Niveau in Einklang bringen. Dank Active Curve durchpfeilt das Auto ähnlich wie ein Pendelzug Kurven aufrechter und fallen so die Querbeschleunigungskräfte, die auf die Insassen einwirken, geringer aus. Dass man mit dem Dickschiff aktiven Fahrspaß erleben können soll, unterstreicht auch die Montage einer Hochleistungs-Keramikbremsanlage.

Bleibt noch die Frage, wann der Allradler in den Markt kommen wird. Bis zum Modelljahr 2015 werden wir uns wohl noch gedulden müssen. Bei der Namensgebung könnte der große Beau M-Klasse Coupé heißen, zumindest wenn das S-Klasse Coupé Vorbild für eine neue Namensnomenklatur ist.

 

AutoScout24-TV
Test: Porsche Panamera Turbo

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model