Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Study: Ford Mondeo Vignale

Study: Ford Mondeo Vignale

Fein gemacht

09.09.2013

Von 2015 an werden die am besten ausgestatteten Ford-Modelle die Zusatzbezeichnung Vignale tragen. Erste Anwärter auf die Kombination von „anspruchsvollem Design mit hochwertiger Material- und Verarbeitungsqualität, innovativen Technologien und exklusiven Extras“ ist der neue Mondeo-Limousine und der Turnier genannten Kombi. Insofern sind die in Frankfurt gezeigten Konzeptfahrzeuge nicht nur etwas fürs Auge und Leute mit dickem Geldbeutel, sondern sie geben gleich noch einen Vorgeschmack auf die kommende Generation dieser Modellfamilie.  

Die elitären Vorreiter der Baureihe werden sich allerdings, verspricht Ford, in vielen Details und klar erkennbar von den in Masse produzierten Mondeo abheben und dem Namen Vignale alle Ehren machen. Sein Träger - Rufname Alfredo - war ein italienischer Automobildesigner und Karosseriebauer, dessen Firma darauf spezialisiert war, Großserienfahrzeuge in exklusive Modelle zu verwandeln.

Nach alter Handwerkskunst

Um ihm nachzueifern, setzen die Ford-Leute reichlich Leder ein; die mit Vignale-Logos verzierten Sitze sind ebenso damit bezogen wie das Lenkrad, der Instrumententräger, die Mittelkonsole, die Armstützen und die obere Hälfte der Tür-Innenverkleidungen, die im unteren Bereich feine Chromleisten und abgesteppte Stoffeinsätze aufweisen. Auch unter den Schuhsohlen der Passagiere geht es fein zu: Hier liegen hochwertige Teppiche, die Ford mit dem Hinweis veredelt, dass sowohl „ihre gekettelten Kanten als auch die Einstiegsleisten ein Ambiente erzeugen, das an die traditionelle Handwerkskunst des Automobilbaus erinnert, dies aber mit modernem Design und zeitgemäßen Materialien verknüpft“.

Die beiden Konzept-Fahrzeuge, die auf der Frankfurter IAA (12. bis 22. September 2013) stehen, stellen zudem aufwändig gestaltete 20-Zoll-Leichtmetallräder mit speziell bearbeiteten Oberflächen, verchromte Türgriffe und Außenspiegelgehäuse, adaptierte Kühlergrilleinsätze und eigenständig gestaltete Frontschürzen mit markanten Nebelscheinwerfern zur Schau. Exklusiv ist darüber hinaus die „Nocciola“-Lackierung, ein spezielles, metallisch schimmerndes Mittelbraun.

Extras: Im Vignale Serie

Study Ford Mondeo VignaleDass die Ford-Designer nicht nur Auto-Entwürfe im Kopf haben, belegt die Tatsache, dass ihr Arbeitgeber der erste Automobilhersteller mit einem eigenen Stand auf der weltweit führenden Möbeldesign-Messe, dem Internationalen Möbelsalon von Mailand (Salone Internazionale Del Mobile) war und sie eigens für diesen Anlass branchenunübliche Ausstellungsstücke gestalten ließ: Einen Stuhl, eine Lampe und eine Uhr.

Die Technik, die Ford ins edle Vignale-Gewand einzubetten gedenkt, steht beim normalen Mondeo auf der Liste der Sonderausstattungen: Die Fahrzeuge haben grundsätzlich adaptive Voll-LED-Hauptscheinwerfer, einen Einpark-Assistenten, einen Acht-Zoll-Monitor und das Konnektivitätssystem Ford Sync mit MyFord Touch an Bord, das Smartphones und WLAN-fähige Multimedia-Geräte per Sprachsteuerung einbindet.

Gratis-Autowäsche auf Lebenszeit

Wer all das zu bezahlen bereit ist, soll auch sonst nicht das Gefühl haben, ein x-beliebiger Kunde zu sein. Er kann vielmehr individuelle Betreuung auf Premium-Niveau erwarten: Ein „einzigartiges Produkterlebnis“ will Ford für die Vignale-Klientel inszenieren, weshalb der Wagen „von einer ebenso umfassenden wie vielseitigen Service-Welt begleitet wird, die sich an exklusiven Vielfliegerprogrammen orientiert – spezielle Bank- und Kreditkarten-Dienstleistungen, Concierge-Service und attraktive Zusatzangebote von Partnermarken wie Restaurant- und Hotelketten inklusive“.

Dazu passend soll es in den Verkaufsräumen ausgewählter Ford-Vertriebspartner speziell geschulte Ansprechpartner geben, die eine „angemessene Atmosphäre für die entspannte Auswahl der besonderen Materialien, Farben und Ausstattungsdetails“ kreieren sollen. Die Premium-Pläne sehen darüber hinaus die „Neuwagenübergabe durch den jeweiligen Leiter des Händlerbetriebs, personalisierte Fahrzeugdokumente in einer edlen Ledermappe sowie einen Hol- und Bringservice für die Wartungsinspektionen“ vor. Das Weiteren lockt Ford mit Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen und Events sowie „Gratis-Autowäschen für den kompletten Lebenszyklus des jeweiligen Vignale-Fahrzeugs“. (gfm)

 

AutoScout24-TV
Erste Infos: Airbus-Studie Pop.up

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model