Glossar

A|B|C|D|E|F|G|H|IJ|K|L|M|N|O|PQ|R|S|T|U|VW|XYZ

A

A/C: Klimaanlage (Air Condition)

ABS: Anti-Blockier-System

AHK: Anhängerkupplung

Alu: Aluminiumfelgen

APS: Automatisches Parksystem

ASR, ASP, ASC: Antriebs-Schlupf-Regelung

AU: Abgasuntersuchung

Avant: Bezeichnung für Kombis bei Audi

AWD: Allradantrieb

nach oben

B

Bastlerfahrzeug: Ein Bastlerfahrzeug weist in der Regel erhebliche Mängel auf. Bei Angeboten von Händlern gilt dennoch das Gewährleistungsrecht.

Bordcomputer: Unterstützt den Fahrer durch nützliche Informationen (z.B.Reichweite, Wartungsintervalle, Durchschnittsverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit, Außentemperatur)

nach oben

C

ccm: Kubikzentimeter (Größe des Hubraums)

CD: CD Player

CDI: Diesel-Direkteinspritzung (Common Rail)

CDW: CD-Wechsler

Climatronic: elektr. geregelte Klimaanlage

CNG: Erdgas (Compressed Natural Gas)

Coupé: sportlicher Zweisitzer mit zwei Türen

nach oben

D

Dekra: Deutscher Kraftfahrzeug Überwachungsverein

DLM, DLS: Durchlademöglichkeit

DPF: Diesel Partikel Filter

DSC: Dynamische Stabilitäts Kontrolle

DTI: Diesel-Direkteinspritzung

nach oben

E

e.FH: elektrische Fensterheber

e.GSD: elektr. Glasschiebedach

e.GSHD: elektr. Glasschiebehebedachr

e.SSHD: elektr. Stahlschiebehebedach

EU-Fahrzeug, EU-Reimport: Ein EU-Reimport bezeichnet die Wiedereinfuhr von Fahrzeugen deutscher Hersteller, die zuvor in ein fremdes Wirtschaftsgebiet ausgeführt wurden. Der Nettopreis kann im Ausland günstiger sein, die evtl. höhere ausländische MWSt. wird erstattet und es ist bei der Wiedereinfuhr die deutsche MWSt. zu zahlen.

EZ: Erstzulassung

nach oben

F

Fabrikneu: Das Modell des Fahrzeugs muss unverändert weitergebaut werden, es dürfen keine durch längere Standzeiten bedingten Mängel vorhanden sein und zwischen Herstellung des Fahrzeugs und Abschluss des Kaufvertrags dürfen nicht mehr als 12 Monate liegen

FB: Fernbedienung

FIS: Bordcomputer (Fahrerinformationssystem)

FP: Festpreis

FZV: Funkfernbedienung für Zentralverriegelung

nach oben

G

G-KAT, GKAT: geregelter Katalysator

GPS: Navigationssystem (Global Positioning System)

GSD: Glasschiebedach

GSHD: Glasschiebehebedach

GW: Garagenwagen

nach oben

H

Hardtop: festes Dach für Cabrios im Winter

Hd.: Hand (z.B. 1. Hd.)

HDI: Diesel-Direkteinspritzung (Common Rail)

Hdl.: Händler

HSN: Herstellerschlüsselnummer

HU: Hauptuntersuchung (TÜV)

Hzg.: Heizung

nach oben

I

i.A: im Auftrag

Inz.: Inzahlungnahme

nach oben

J

JW, Jahreswagen: Jahreswagen sind Gebrauchtwagen. Zwischen Herstellung und Erstzulassung des Fahrzeugs dürfen jedoch nicht mehr als 12 Monate liegen.

nach oben

K

Kat: Katalysator

Klima.: Klimaanlage

KW.: Kilowatt (1 KW = 1,359 PS)

nach oben

L

LED: Leuchtdiode

LM, LMF: Leichtmetallfelgen = Alufelgen

LR: Lenkrad (z.B. Sport LR, Leder LR)

LRA: Laderaumabdeckung

nach oben

M

MFA, MFD: Multifunktionsanzeige (Bordcomputer)

MS: Matsch- und Schnee-Reifen

nach oben

N

Nav, Navi: Navigationssystem

Neufahrzeug, Neuwagen: Der Neuwagen wurde mit Ausnahme der Überführungsfahrt seinem bestimmungsgemäßen Gebrauch als Verkehrsmittel noch nicht zugeführt und ist fabrikneu (siehe Fabrikneu).

neuw.: neuwertig

Niveau: Niveauregulierung

NoVa: Normverbrauchsabgabe: Rechtsgrundlage der Normverbrauchsabgabe (NoVA) ist das Normverbrauchsabgabegesetz 1991 (NoVAG), BGBl 1991/695 i.d.g.F.
Der NoVA unterliegen die Lieferung, der Eigenimport von bisher im Inland noch nicht zum Verkehr zugelassenen Kraftfahrzeugen sowie die Änderung der begünstigten Nutzung bei bisher befreiten Fahrzeugen.
Unter die NoVA-Pflicht fallen Motorräder, Personenkraftwagen, Kombinationskraftwagen, Kleinbusse, Campingbusse, aber auch Sonderfahrzeuge wie zB Quads ("vierrädrige Motorräder").
Die NoVA ist auf Grund der zolltarifarischen Einreihung von Fahrzeugen in bestimmte Positionen der Kombinierten Nomenklatur zu entrichten. Für die Steuerpflicht ist ausschließlich die zolltarifarische Einreihung (zB. Position 8703 der Kombinierten Nomenklatur) und nicht die Einreihung nach dem Kraftfahrgesetz entscheidend.
Abgabenschuldner ist der Unternehmer, der das Fahrzeug liefert. Der Zulassungsbesitzer ist dann Abgabenschuldner, wenn etwa beim Eigenimport das Kraftfahrzeug erstmals im Inland zum Verkehr zugelassen wird.

NP: Neupreis

NR: Nichtraucherfahrzeug

nach oben

P

PDC: Park Distance Control

PF: Pollenfilter

PS: Pferdestärke (1 PS = 0,735 kW)

nach oben

Q

Quattro: Allradantrieb

nach oben

R

RDS: Radio mit RDS

Roadster: Cabrio mit zwei Sitzen

RPF: Rußpartikelfilter

nach oben

S

SAS: Seitenaufprallschutz

Schadstoffklasse: Die Schadstoffklasse wirkt sich auf die KFZ-Steuer aus. Sie finden die Schadstoffklasse in Ihrem Fahrzeugschein unter Punkt 1 (bzw. anhand der Schlüsselnummer zu Punkt 1).

Scheckh., Scheckheft, scheckheftgepflegt: Bei einem scheckheftgepflegten Fahrzeug werden die vom Hersteller vorgesehenen Service-Intervalle eingehalten und im Scheckheft dokumentiert.

SD: Schiebedach

SDI: Diesel (Direkteinspritzer)

Servo: Servolenkung

SHZ, SiH, Sitzhzg.: Sitzheizung

SIPS: Seitenaufprallschutz

Softtop: Verdeck für Cabrio

Spoiler: Luftleitbleche, die den Anpressdruck erhöhen sollen

SR: Sommerreifen

SSD: Stahlschiebedach

Standhzg: Standheizung

nach oben

T

Tempomat: Geschwindigkeits-Regelanlage zur Steuerung der Fahrzeuggeschwindigkeit. Das System speichert und hält das vom Fahrer gewählte Tempo.

Tiptronic: Automatikschaltung

TKM: Tausend Kilometer

Touring: Kombi bei BMW

TSN: Typschlüsselnummer

Turnier: Kombi bei Ford

TÜV: Technischer Überwachungsverein

TV/NAV: Navigationssystem mit Fernseher

TZ: Tageszulassung

nach oben

U

U-KAT: ungeregelter Katalysator

Unfallschaden/Unfallfahrzeug: Nicht reparierter erheblicher Schaden, z.B. durch Unfall, Brand, Wasser etc.

UVP, UPE: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

nach oben

V

Van: Großraumlimousine

Variant: Kombi bei VW

VB, VHB, VS: Verhandlungsbasis

Vorführfahrzeug: Fahrzeug, das auf den Händler zugelassen war und für Probefahrten genutzt wurde, aber bestimmte Bedingungen bezüglich Zulassungszeitraum und Kilometerleistung nicht überschreitet.

nach oben

W

Winter: Winterpaket

WR: Winterreifen

nach oben

X

Xenon: Xenon Scheinwerfer

nach oben

Z

Zust.: Zustand

ZV: Zentralverriegelung

ZV/FB: Zentralverriegelung mit Fernbedienung

ZVFu: Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung

ZVI: Zentralverriegelung mit Infrarot-Fernbedienung

ZVR: Zentralverriegelung

Zyl.: Zylinder

nach oben

Kontakt

Wir helfen bei Fragen und Problemen.

» E-Mail