Meldungen

20.11.2013

Mitsubishi Outlander: Sondermodell "Jäger Edition"

Was zeichnet ein für die Jagd geeignetes Auto aus? Es muss robust sein, im schwierigen Gelände sicher fahren, Platz für die passende Ausrüstung haben und gleichzeitig den nötigen Komfort bieten. Speziell für diese Klientel hat Mitsubishi nun ein Sondermodell des Outlander auf den Markt gebracht.

Die „Jäger Edition“ basiert auf der Ausstattungslinie „Invite“ und verfügt zusätzlich über ein Trenngitter und eine hohe Laderaumwanne für den Kofferraum des Fünftürers. Für entsprechende Tarnung hat das Oldenburger Unternehmen Intax gesorgt, dass den Outlander komplett in grün metallic foliert hat. Für den Antrieb des allradangetriebenen SUV steht wahlweise ein Benzin- oder Dieselmotor mit 110 kW/150 PS zur Wahl.

Bis Ende des Jahres ist der Mitsubishi Outlander „Jäger Edition“ ausschließlich für Mitglieder des deutschen Jägerverbandes erhältlich. Den Kundenvorteil gibt der Hersteller mit rund 3.000 Euro an. Darüber hinaus wird den Jägern ein Rabatt von 20 Prozent gewährt, so dass ein Preisvorteil bis zu 9.700 Euro entsteht. Die Basisedition des Mitsubishi Outlander beginnt ab 24.490 Euro. (sp-x)

31.10.2013

Mitsubishi L200: Sondermodell mit Leder

Mit einem Sondermodell seines Pick-ups L200 feiert Mitsubishi nun den 20. Jahrestag der Einführung der Baureihe in Deutschland. In der „Edition 20“ verfügt der Allrader unter anderem über Lederausstattung, einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz sowie Sitzheizung. Für den Antrieb des ausschließlich mit Doppelkabine erhältlichen Sondermodells sorgt ein 2,5-Liter-Dieselmotor mit 100 kW/136 PS. Der Preis beträgt 32.490 Euro, den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit 2.000 Euro an.

Gebaut wird der L200 bereits seit 1978, doch erst die zweite Generation erreichte 1993 auch den deutschen Markt. Mittlerweile gibt es den zwischenzeitlich vom Arbeitstier zum Lifestyle-Modell entwickelten Pick-up in vierter Generation. (sp-x)

08.03.2013

Mitsubishi Space Star: Ab 8.990 Euro

Zu Preisen ab 8.990 Euro bringt Mitsubishi Mitte April den neuen Space Star auf den Markt. Der 3,71 Meter kurze Stadtwagen löst den Colt als neues Einstiegsmodell der Japaner ab und ist in der Basisversion mit einem 1,0-Liter-Dreizylinder (52 kW/71 PS) ausgerüstet. Als zweite Antriebsversion steht ein 1,2-Liter-Benziner mit ebenfalls drei Zylindern und 59 kW/80 PS zur Verfügung, der alternativ zum manuellen Fünfgang-Getriebe auch mit einer stufenlosen CVT-Automatik kombiniert werden kann. Start-Stopp gibt es für den kleineren Motor ab der mittleren Ausstattungslinie „Light“. Mit ihr kostet der Space Star 10.990 Euro und hat auch Extras wie Klimaanlage und CD-Radio an Bord, die in der Grundausstattung fehlen. (sp-x)

10.01.2013

Mitsubishi Colt-Nachfolger: Name steht fest

Der Mitsubishi Colt-Nachfolger wird in Deutschland Space Star heißen. Bisher war lange Zeit der Name Mirage im Gespräch, der aber nur in asiatischen Ländern verwendet wird. Den Namen Space Star verwendet Mitsubishi schon einmal: Mit dieser Bezeichnung verkauften die Japaner zwischen 1998 und 2005 einen Minivan auf Basis der Limousine Carisma. (sp-x)
1

AutoScout24-TV
Erste Infos: Airbus-Studie Pop.up

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model