Meldungen

07.10.2013

Honda CR-V: Black Edition

Schwarze Design-Akzente können Besitzer des neuen Honda CR-V nun mit dem Zubehörpaket „Black Edition“ setzen. Das Anbauteile-Kit umfasst unter anderem einen geänderten Kühlergrill, Dachspoiler und Unterfahrschutz – jeweils in Schwarz. Dazu gibt es ebenfalls schwarz lackierte Felgen. Der Preis für das Paket beträgt 2.230 Euro zuzüglich Montage. Es kann allerdings auch bei der Neuwagenbestellung gleich mitgeordert werden und ist dann, abhängig von der Ausstattungsvariante, teilweise günstiger. (sp-x)

13.02.2013

Honda Crosstourer: Travel-Paket

Hondas große Reiseenduro Crosstourer gibt es jetzt mit einem neuen Travel-Paket. Darin enthalten sind unter anderem ein Koffersatz im Alu-Look, Hauptständer und eine höhere Windscheibe. Das Paket kostet 1.367 Euro, den Preisvorteil gegenüber den Einzelpreisen beziffert Honda auf 350 Euro.

Die Crosstourer verbindet zum Preis von 14.145 Euro Langstreckentauglichkeit mit Dynamik, dazu kommen klares Design und ein kräftiger V-4 mit 1,2 Liter Hubraum (95 kW/129 PS). Neben der robusten Optik, den groben Stollenreifen und der hohen Sitzposition bietet die Honda auch das Doppelkupplungsgetriebe DCT, das 1.000 Euro Aufpreis kostet. (sp-x)

28.09.2012

Honda CR-V: Preise

Zu Preisen ab 22.900 Euro ist ab Anfang November der Honda CR-V zu haben. Das Einstiegsmodell des kompakten SUV wird von einem 2,0-Liter-Benziner mit 155 PS angetrieben und ist nur gegen Aufpreis mit Allradantrieb kombinierbar. Immer alle vier Räder werden bei der 150 PS starken Dieselversion bewegt, die 28.975 Euro kostet. Beim Vorgängermodell startete die Preisliste zuletzt bei 26.950 Euro für den damals standardmäßig allradgetriebenen Benziner. Auch die Dieselversion ist billiger geworden; der Hersteller nennt einen Preisvorteil von 1.525 Euro. (sp-x)

05.06.2012

Honda Jazz: Günstiger

Honda senkt die Preise für den Jazz. Das Einstiegsmodell 1.2 S gibt es nun ab 9.990 Euro. Das entspricht einem Preisvorteil von 2.910 Euro gegenüber der bislang gültigen Preisliste. Angetrieben wird der Jazz von einem 1.2-Liter i-VTEC Motor mit 66 kW/90 PS, der im Schnitt  4,6 Liter verbraucht und 120 Gramm CO2 emittiert.

Neben dem serienmäßigen Sicherheitspaket mit sechs Airbags, aktiven Kopfstützen und dem elektronischen Stabilitätsprogramm VSA  ist unter anderem eine Servolenkung, fernbedienbare Zentralverriegelung, Colorverglasung und ein MP3-fähiges Radio an Bord.

Neu ist der sportlich orientierte Jazz SI. Er erhält Front- und Heckstoßfänger, tief gezogene Schürzen und markante Seitenschweller. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören unter anderem LED-Kombiheckleuchten; ein Multifunktionslenkrad mit Audiosteuerung, Sportschaltknauf, Bordcomputer und elektrisch einklappbare Außenspiegel. Mit einem 1.4 Liter i-VTEC und 73 kW/100 PS steht dem Jazz Si genauso wie den anderen Modellen ein manuelles Frontgang-Schaltgetriebe oder CVT-Automatik zur Wahl. (sp-x)

1

AutoScout24-TV
Erste Infos: Airbus-Studie Pop.up

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model