Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Bericht: VW auf dem 35. Wiener Motorensymposium

Bericht: VW auf dem 35. Wiener Motorensymposium

Viele neue Kraftmaschinen

15.05.2014

Neue PS-Protzer, Downsizing-Aggregate und ein 10-Gang-DSG – zum 35. Wiener Motorensymposium (8. bis 9. Mai 2014) fuhr VW groß auf und stellte ein Füllhorn interessanter Antriebsneuheiten vor, die schon bald in Golf, Polo und Passat in Serie gehen werden.

Leistungsmäßig ein Höhepunkt war der auf 400 PS hochgezüchtete Zweiliter-TSI-Motor, den VW im April 2014 in der Studie Golf R 400 erstmalig vorgestellt hat. In Wien lässt VW keinen Zweifel mehr daran aufkommen, dass dieser Motor auch in Serie geht. Für den gegenüber der bisher stärksten Ausführung mit 300 PS im aktuellen Golf R hat das Aggregat um 100 PS zugelegt, was vor allem einem vergrößerten und optimierten Turbolader zu verdanken ist. Zudem verfügt das Aggregat über einen elektrischen Turbobeschleuniger, der das Turboloch schließen und damit die Fahrbarkeit verbessern soll. Und das dieses Leistungsniveau nicht nur Spielerei für eine Studie ist, haben VWs Hinweise verdeutlicht, dass dieser Motor trotz hoher Beanspruchung hinsichtlich der Materialien auf eine normale Lebensdauer ausgelegt sein soll.

BiTurbo 2.0 TDI und 10-Gang-DSG

Bericht VW auf dem 35. Wiener MotorensymposiumEin weiteres Kraftpaket und ebenfalls mit elektrischen Turbobeschleuniger gesegnet ist ein 240 PS starker 2,0-Liter-BiTurbo-Diesel, der noch in diesem Jahr erstmalig in der Neuauflage des VW Passat zum Einsatz kommen soll. Neben dieser längsdynamisch erfreulichen Innovation für den Mittelklasse-Klassiker hat VW außerdem ein neues DSG-Getriebe für den Passat angekündigt, welches 500 und mehr Newtonmeter Drehmoment vertragen kann und zudem über 10 Übersetzungsstufen verfügen soll. Die acht- und neunstufigen Automatik-Getriebe von ZF sind also bald schon Schnee von gestern.

Neben diesen beiden Motoren mit überbordender Kraft hat VW aber noch neue Downsizing-Aggregate in der Pipeline, die in naher Zukunft die Baureihen Polo und VW mit guter Leistung und niedrigen Normverbrauchswerten attraktiver machen wird. Der 2011 eingeführte 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner wird künftig in aufgeladenen Varianten die 1,2-Liter-Vierzylinder-TSI-Motoren ablösen. Während die schon bekannten Dreiyzlinder-Saugbenziner ein Leistungsspektrum von 44 bis 55 kW abdecken, werden die mit einem Single-Scroll-Turbolader und einer Direkteinspritzung gesegneten 1.0 TSI 70 bis 85 kW leisten, also 95 bis 115 PS. Das Drehmoment-Fenster geben die Wolfsburger mit 160 bis 200 Newtonmeter an.

Satter Vortrieb, kleiner Durst

Bericht VW auf dem 35. Wiener MotorensymposiumUnter anderem wird der 1.0 TSI in der zweiten Jahreshälfte 2014 im Polo zum Einsatz kommen und in einer 110 PS starken Ausführung für gute Fahrleistungen sorgen. Der Sprint soll 9,5 Sekunden dauern, die Höchstgeschwindigkeit bei 198 km/h liegen. Der an ein manuelles Sechsgang-Getriebe gekoppelte Turbo-Dreizylinder soll 4,3 Liter Benzin auf 100 Kilometer verbrauchen. In der schwächeren 70-kW-Ausführung (10,9 Sek./190 km/h) sind es nur noch 4,1 Liter. Im Golf ist eine 85 kW starke Variante des 1.0 TSI geplant, die in 9,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten kann und 207 km/h schnell wird. Besonders wenig CO2 werden die ebenfalls geplanten CNG-Version des 1.0 TSI emittieren.

Und hat VW noch den neuen Dreizylinder-Diesel 1.4 TDI in Wien vorgestellt, der bereits im frisch gelifteten Polo bestellbar ist. Das nach der Euro 6 Abgasnorm zertifizierte Aggregat soll in Polo und Golf zum Einsatz kommen und die Leistungsstufen 55, 66 und 77 kW sowie eine Drehmomentspanne von 210 bis 250 Newtonmeter bieten. Der aus dem Modularen Dieselbaukasten entwickelten Selbstzünder sollen im Vergleich zu den bisherigen Vierzylinder-TDIs rund 30 Kilogramm Gewicht sparen und um bis zu 21 Prozent effizienter sein. Im Polo werden die Versionen mit 55 (75 PS) und 66 kW (90 PS) jeweils mit 3,4 Liter Normverbrauch angegeben. (mh)

 

AutoScout24-TV
Test: Porsche Panamera Turbo

AutoWelten

No data available

ServiceWelten

No data available

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrung und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.

Suche nach Angeboten

Marke
Model